Dunkirk

USA 2017; 106 min; OmdU/DF;
Regie: Christopher Nolan;

Im Mai 1940 tobt der Zweite Weltkrieg. Die von den Nazis eingekesselte Hafenstadt Dünkirchen im Norden von Frankreich lässt die Lage für die dort stationierten Soldaten und Bewohner aussichtlos erscheinen. Es scheint als ob es keine Chance mehr aufs Überleben gebe. Währenddessen wird ein kühner Rettungsplan geschmiedet, von dem aber nur die wenigsten glauben, dass dieser Erfolg hat. Zur gleichen Zeit kämpfen die eingekesselten Soldaten, darunter Tommy (Fionn Whitehead), Alex (Harry Styles) und Gibson (Aneurin Barnard) am Boden ums Überleben. Aber sie bekommen Feuerschutz aus der Luft von Piloten wie Farrier (Tom Hardy) in ihren Spitfires. Gleichzeitig eilen von Commander Bolton (Kenneth Branagh) koordinierte Zivilisten wie Mr. Dawson (Mark Rylance) den Soldaten mit ihren kleinen Booten übers Wasser zu Hilfe. “

Wir meinen: Der erste Film unsere Reihe zum Regisseur Christopher Nolan zeigt den Krieg in seiner Aussichtslosigkeit und Grausamkeit. Dennoch kann sich in wenigen Momenten die Lage zum Positiven ändern.

Dunkirk in der IMDB

Wir bei Facebook: