Wonder Woman

USA 2017; 141 min; OV/DF;
Regie: Petty Jenkins;

Diana (Gal Gadot), die Tochter der Königin Hippolyta (Connie Nielsen), lebt auf Themyscira, die Insel der Amazonen. Auf dieser regieren nur Frauen und keine Männer. Aber trotz des Paradieses lernt Diana schon als Kind das Kämpfen von ihrer Tante Antiope (Robin Wright). Als der amerikanische Pilot Steve Trevor (Chris Pine) auf der Insel strandet und von einem grauenhaften Krieg in der Welt der Menschen erzählt, vermutet Diana das Wirken des von langer Zeit verbannten Kriegsgottes Ares. Um der Grausamkeit ein Ende zu setzen, verlässt sie ihre Heimat, folgt Steve an die Front und sucht Ares da, wo das Kriegsgetümmel am dichtesten ist. Aber in den Wirren der Gefechte begegnet sie zunächst dem deutschen Heerführer General Ludendorff (Danny Huston) und seiner getreuen Wissenschaftlerin Dr.Manu (Elena Anaya). Die beiden versuchen mit allen Mitteln den Krieg für sich zu entscheiden.

Wir meinen: Wonder Woman gehört zu den beliebtesten Superheldinnen und ist seit ihrem ersten Comic-Auftritt 1941 nicht mehr aus der Popkultur wegzudenken. Nun wurde aus einer populären Comicfigur ein gefeierter Filmstar aus dem Hause DC. Sie verkörpert Souveränität und Verantwortungsbewusstsein. Um Frieden und Gerechtigkeit zurück in die Welt der Menschen zu bringen, versteckt sie sich nicht, sondern kämpft dafür.

Wonder Woman in der IMDB

Wir bei Facebook: