The Big Sick

USA 2017; 120 min; OmdU;
Regie: Michael Showalter;

Kumail (Kumail Nanjiani), ein junger pakistanischer Einwanderer, versucht in Chicago als Stand-Up-Comedian Fuß zu fassen, was nicht den Vorstellungen seiner traditionsbewussten Eltern entspricht. Zudem stellen die beiden ihm auch noch eine Pakistani nach der anderen vor, er schafft es jedoch nicht seinen Eltern mitzuteilen, dass er selbst keine arrangierte Hochzeit möchte. Eines Abends lernt er Emily (Zoe Kazan) kennen und beginnt eine Beziehung mit der Amerikanerin. Als Kumail es nicht übers Herz bringt, seiner Familie eine nicht-pakistanische Freundin vorzustellen, ist diese Heimlichtuerei für Emily ein klarer Grund, sich zu trennen. Dann jedoch wird Emily unerwartet krank und wird in ein künstliches Koma versetzt, was Kumail vor noch größere Probleme stellt. Im Krankenhaus lernt Kumail Emilys Eltern Beth (Holly Hunter) und Terry (Roy Romano) kennen.

Die romantische Komödie erzählt die Geschichte der Drehbuchautoren Kumail Nanjiani und Emily Gordon, denen es am Anfang ihrer Beziehung nicht unbedingt leicht fiel den Spagat zwischen den Kulturen zu schaffen.

Da wir diesen Film anlässlich des „Diversity Days“ in Zusammenarbeit mit dem KIT zeigen entfällt der Eintritt.

The Big Sick in der IMDB

Wir bei Facebook: