Rushmore

USA 1998; 93 min; OV;
Regie: Wes Anderson;

Der 15-jährige Schüler Max Fischer (Jason Schwartzman) besucht die 10 Klasse der renommierten Privatschule Rushmore. Er ist ein sehr engagierter Schüler, beteiligt sich an vielen Projekten und schreibt Theaterstücke. Jedoch erfüllt er nicht die Notenerwartung seiner Lehrer. Zudem ist er nicht besonders beliebt bei seinen Mitschülern. Dennoch findet er in dem Geschäftsmann Herman Blume (Bill Murray) einen Freund und Förderer.

Eines Tages lernt er die Vorschullehrerin Rosemary Cross (Olivia Williams) kennen. Bald darauf verliebt er sich in sie und versucht mit allen Mitteln ihre Liebe zu gewinnen. Er geht soweit, dass er mit seinen Aktionen schlussendlich von der Schule fliegt. Als dann noch sein einziger Freund ein Verhältnis mit Miss Cross anfängt, werden aus Freunden Feinde und ein Kleinkrieg beginnt.

Wir meinen: Eine zeitlose Komödie mit einer Portion schwarzem Humor und etwas Gesellschaftskritik. Die Leistung der Schauspieler ist wegen der Altersunterschiede der Gegenspieler beeindruckend.

Rushmore in der IMDB

Wir bei Facebook: