Le Grand Bleu

FR 1988; 168 min; OmdU;
Regie: Luc Besson;

Der Franzose Jacques Mayol (Jean-Marc Barr) und der Italiener Enzo Molinari (Jean Reno) kennen sich seit frühester Kindheit. Von klein auf verband sie die Freude am Tauchen, wie auch eine erbitterte Rivalität darüber, wer der bessere Tiefseetaucher ist. Zwanzig Jahre später - nachdem sie sich jahrelang aus den Augen verloren hatten - treffen die beiden Rivalen bei den Weltmeisterschaften im Apnoe-Tauchen, dem Tiefseetauchen ohne Sauerstoffgerät, auf Sizilien erneut aufeinander.

Regisseur Luc Besson gelang mit seinem zweiten Kinofilm der internationale Durchbruch. Ebenso begann mit diesem Film, dessen Drehbuch Besson anhand realer Figuren und Begebenheiten bereits im Alter von 16 Jahren verfasste, die lange Karriere von Hauptdarsteller Jean Reno.

Wir meinen: Der mit Abstand beste Film von Luc Besson (Léon – Der Profi, Das fünfte Element, Lucy). Auch heute noch ist dieser Kultfilm aus den 80ern, der in magischen Bildern die Faszination des Meeres und eines bis auf das äußerste gehenden Wettkampfes beschwört, mitreißend schön.

Le Grand Bleu in der IMDB

Wir bei Facebook: