Green Book

USA 2018; 130 min; OmdU;
Regie: Peter Farrelly; Drehbuch: Nick Vallelango, Brian Hayes Currie,;

Der schwarze Pianist Don Shirley (Mahershala Ali) geht auf Konzerttournee durch die Südstaaten und kann dabei nur einige wenige Tankstellen, Motels, etc. besuchen, die im „Negro Motorist Green Book“ aufgelistet sind. Dafür benötigt er jedoch einen Chauffeur, den er in Tony „Lip“ Vallelonga (Viggo Mortensen) findet. Der gut gebildete Afro-Amerikaner Don und der Arbeitersohn Tony haben deutlich unterschiedliche Ansichten und Ideale, was anfangs zu einigen Komplikationen führt. Im Laufe ihres zweimonatigen Roadtrips von New York nach Birmingham kommen die beiden aber immer besser miteinander aus. Gleichzeitig erträgt Don die Einschränkungen immer weniger, die er aufgrund seiner Abstammung erfährt.

Der Film beruht auf den Memoiren von Tony Vallelonga, der 1962 als Chauffeur Don Shirley durch die Südstaaten begleitete. Am Drehbuch war auch der Sohn von Tony Vallelonga beteiligt.

Wir freuen uns euch diesen dreifach Oscar-prämierten Film in Zusammenarbeit mit dem Diversity Managements des KIT zum deutschen Diversity Tag zeigen zu können. Der Eintritt ist daher frei!

Wir meinen: Ein ruhig erzähltes Roadmovie, das ethnische Abstammung, sozialen Status und Rassismus humorvoll, aber elegant behandelt.

Green Book in der IMDB

Wir bei Facebook: