Du interessierst Dich für Film? Du möchtest auch mal hinter die Kino-Kulissen schauen? Dich mit anderen Filmbegeisterten austauschen? Oder gemeinsam mit Kommilitonen etwas auf die Beine stellen? Dann bist Du bei uns genau richtig!

Wer wir sind?

Wir vom Akademischen Filmkreis Karlsruhe sind eine Gruppe Studierende aller Fachrichtungen, welche sich ehrenamtlich engagieren, um jedes Semester mehreren tausend Kommilitonen große Kino-Kultur zu kleinen Preisen zu bieten. Hierzu betrieben wir seit 1954 das traditionsreiche Hörsaalkino, welches über eine professionelle Projektionsanlage verfügt: Wir können Filme ebenso digital in 4K Auflösung, wie auch analog auf 35mm-Filmmaterial präsentieren.

Unsere Filmprogramme, welche vom Blockbuster, über Arthouse bis hin zu Filmkunst reichen, spiegeln unseren Anspruch wider Kino für alle Studierenden in Karlsruhe zu machen. Selbst organisierte Seminare oder Einführungen zu Themenabenden sind regelmäßige Gelegenheiten, um Experten zu Vorträgen einzuladen und mit Hochschulinstitutionen sowie studentischen Initiativen zu kooperieren. Auch kleine Filmfeste stehen auf dem Programm.

Was kann man bei uns tun?

Anders als bei gewerblichen Kinos stehen Dir bei uns sämtliche Aspekte der Kinoarbeit von der Auswahl des Filmprogramms, über das Organisieren von Sonderveranstaltungen bis hin zum Vorführen der Filme offen.

Um auf dem Laufenden zu bleiben oder uns mit Meinungen, Kritiken und Sichtweisen zu aktuellen und vergangenen Filmen auseinanderzusetzen, besitzen eine kleine Bibliothek über Filmgeschichte, sowie Filmschaffende und besuchen regelmäßig Filmfestivals in Berlin, Cannes oder Venedig.

Des Weiteren ist es uns ein besonderes Anliegen, Mitgliedern die Möglichkeit zu geben selbst hinter der Kamera zu stehen. Hierzu kooperieren wir mit der Hochschulgruppe „Abgedreht“ (http://www.abgedreht-karlsruhe.de), die sich komplementär zu uns dem Filme machen verschieben hat.

Ein häufiges Missverständnis zum Thema Filmauswahl: Viele meinen, wir würden das Hörsaalkino betreiben, um unsere eigenen Lieblingsfilme ins Kino bringen. Da wir das Unikino jedoch nicht nur für uns, sondern in erster Linie für unsere Kommilitonen organisieren, sind die Interessen unseres Publikums noch vor den eigenen Präferenzen „das“ Kriterium beim Zusammenstellen unseres Programms.

Neugierig geworden? Leidenschaft für den Film, Offenheit gegenüber all seinen Spielarten und Interesse daran Kultur zu vermitteln, sind die einzigen Voraussetzungen, die man bei uns mitbringen muss.

Wie Du mitmachen kannst?

Schau einfach mal bei einer unserer Vorführungen vorbei oder schreibe uns unter info@afk.kit.edu.

Außerdem veranstalten wir am Anfang jedes Wintersemesters einen Vorführworkshop, bei dem man die Kinotechnik des AFK hautnah erleben kann. Der Workshop ist kostenlos, richtet sich an alle Kino-Interessierten und findet das nächste mal am 6.12.2016 um 18 Uhr statt. Treffpunkt ist der Eingang zum Hertz-Hörsaal.

Wir freuen uns Dich kennenzulernen!

Satzung

Der AFK ist nicht nur eine anerkannte Hochschulgruppe am KIT, sondern auch ein eingetragener Verein. Damit Du Dir einen Einblick in unser Vereinsleben verschaffen kannst, stellen wir Dir unsere Satzung online zur Verfügung: Satzung.

Wir bei Facebook: