Laboratory Greece

IT 2020; 165 min; Regie: Jacopo Brogi; Drehbuch: Jacopo Brogi,;
Darsteller: Filippo Abbate Rania Antonopoulos Giannis Athanasiadis;

Laboratory Greece ist eine Reise durch Griechenlands Vergangenheit und jüngste Geschichte: vom Zweiten Weltkrieg über den Prozess der europäischen Integration bis hin zur Wirtschafts- und Finanzkrise. Es ist ein historischer Dokumentarfilm, ein Blick in viele Geschichten: das Alltagsleben im Epizentrum der neoliberalen Politik. Der Faschismus, die Besatzung von gestern und der Widerstand: Griechenland ist ein Land, das seine Befreiung seinem Volk zu verdanken hat. Der Kalte Krieg, die Militärdiktatur und die heutige Troika: Hoffnung, Wut, Verzweiflung und Schmerz eines Volkes, das resigniert und doch kämpferisch, nachgiebig und doch revolutionär, gleichgültig und doch großzügig und solidarisch ist.

Laboratory Greece ist eine Reise, die wir mit Intellektuellen, Politiker*innen und einfachen Menschen teilen. Analysen und Berichte aus dem griechischen Labor. Chroniken unserer Zukunft: ein Gang durch die Generationen, um die ewige Gegenwart zu verlassen und eine Zukunft mit menschlicher Dimension zu schaffen. „If Democracy can be destroyed in Greece, it can be destroyed throughout Europe“ Paul Craig Roberts.

Englischkenntnisse sind für diesen Film erforderlich.

Im Anschluss an die Vorführung wird es eine offene Diskussion über Griechenland und die Rolle der EU geben. Da wir den Film in Zusammenarbeit mit der Hochschulgruppe ‚SDS - Die Linke‘ zeigen ist der Eintritt kostenlos.

Laboratory Greece in der IMDB

Wir bei Facebook: