The VVitch

USA 2015; 92 min; Regie: Robert Eggers; Drehbuch: ,Robert Eggers;
Darsteller: Anya Taylor-Joy, Ralph Ineson, Kate Dickie;

Im Jahr 1630 sieht sich eine puritanische Familie vor die Aufgabe gestellt, sich im frisch besiedelten Neu-England eine neue Existenz aufzubauen, nachdem sie aus ihrer Gemeinde ausgegrenzt wurde. Familienoberhaupt William (Ralph Ineson) hat Zuversicht in seinen Glauben und mit genug Ora et Labora wird das Unterfangen sicher gelingen. Doch mit der Zeit stellt sich heraus, dass in den anliegenden Wäldern dunklere Mächte heimisch sind, die beginnen, diese Pläne ins Wanken zu bringen. Insbesondere seine älteste Tochter Thomasin (Anya Taylor-Joy) wird als junge Frau schnell zum Sündenbock.

Das methodische Tempo des Films lässt das authentische Szenenbild für sich sprechen und trägt erheblich zur Spannung bei, ohne zu langweilen. Auch der zeitgemäße Dialekt in der englischen Sprachfassung hilft dabei, die übernatürlichen Aspekte des Films in eine glaubwürdige Welt zu integrieren.

Wir meinen: Robert Eggers legt mit seinem Spielfilmdebut steil auf und hat mit The VVitch einen der wenigen tatsächlich gruseligen Horrorfilme geschaffen.

The VVitch in der IMDB

Wir bei Facebook: